Die Regeln

Es gelten die aktuellen Corona-Richtlinien des Landes Baden-Württemberg auf dem gesamten Gelände

1. Die gefangenen Fische sind sofort nach dem Fang mit dem Stock zu betäuben und dann mit einem Herzstich oder einem Kiemenschnitt umgehend zu töten.

 

2. Die gefangenen Fische dürfen nicht zurück ins Wasser geworfen werden

 

3. Da die Fische bis zu 3,5 kg schwer sein können, ist bei Verwendung von einer eigener  Angel zu beachten, dass eine 30er bis 40er monofile Schnur und ein Haken der Größe 1 verwendet werden muss. Ebenso ist zwingend ein Käscher zu verwenden. Hierdurch soll verhindert werden, dass die Schnur reißt und die Fische mit Haken im Schlund verenden.

 

4. Die Fische werden erst gewogen, dann ausgenommen

 

5. Kinder unter 10 Jahren dürfen nur unter Aufsicht einer erwachsenen Person angeln

 

6. Für jegliche Unfälle wird nicht gehaftet

 

7. Das Grillen auf dem Gelände ist verboten

 

8. Jeder Diebstahlversuch wird mit einer Anzeige und einem Bußgeld bestraft

 

9. Nach dem Fang und vor dem Ausnehmen müssen die Fische gewogen und bezahlt werden. Der Kilopreis beträgt 12 Euro (bar oder EC-Karte).

 

10. Vor Ort gibt es komplettes Angel-Equipment für einmalig 5 Euro zum Leihen (Kinder-Equipment 3 Euro) 

Kontakt

 

Tobias Jäckle

Tel.: 0176 458 297 68