Die Regeln

1.      Die gefangenen Fische sind sofort nach dem Fang mit dem Stock zu betäuben und dann mit einem Herzstich oder einem Kiemenschnitt umgehend zu töten

  • 2.
        Die gefangenen Fische dürfen nicht zurück ins Wasser geworfen werden
  • 3.
        Da die Fische bis zu 2,5 kg schwer sein können, ist bei Verwendung von einer eigener Angel zu beachten, dass eine 30er bis 40er monofile Schnur und ein Haken der Größe 1 verwendet werden muss. Ebenso ist zwingend ein Käscher zu verwenden. Hierdurch soll verhindert werden, dass die Schnur reißt und die Fische mit Haken im Schlund verenden.
  • 4.
        Die Fische werden erst gewogen, dann ausgenommen
  • 5.
        Kinder unter 10 Jahren dürfen nur unter Aufsicht einer erwachsenen Person angeln
  • 6.
        Für jegliche Unfälle wird nicht gehaftet
  • 7.
        Das Grillen auf dem Gelände ist verboten
  • 8.
        Jeder Diebstahlversuch wird mit einer Anzeige und einem Bußgeld bestraft
  • 9.
        Nach dem Fang und vor dem Ausnehmen müssen die Fische gewogen und bezahlt werden. Der Kilopreis beträgt 11 Euro.
10.    Vor Ort gibt es komplettes Angel-Equipment für einmalig 5 Euro zum Leihen (Kinder-Equipment 3 Euro) 

Kontakt

 

Tobias Jäckle

Tel.: 0176 458 297 68